Rückfallprävention mit S.T.A.R.WeiterbildungsangebotePersonal PowerS.T.A.R. - TrainerS.T.A.R. - Kontakt
Christine Schindler
Suchtweiterbildung

Telefon: 0911/46 39 58
Telefax: 0911/4 24 47 15



Dipl. Psych. Christine Schindler
Publikationen:
 
1994

 
Körkel, J. & Schindler, Ch. (1994). Wie beeinflusst die Verarbeitung früherer Alkoholrückfall das Auftreten zukünftiger Rückfälle? Sozial-kognitive Rückfalltheorien auf dem Prüfstand. In K. Pawlik (Hrsg.), 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Abstracts Band 1 (S. 377). Hamburg: Psychologisches Institut der Universität Hamburg.
Schindler, Ch. & Körkel, J. (1994). Selbstwirksamkeitserwartungen junger erwachsener Alkoholabhängiger: Ausprägung und Vorhersagbarkeit. Verhaltenstherapie, 4, 152-161.

1995

 
Schindler, Ch. & Körkel, J. (1995). Rückfallbezogene Attributionen, Emotionen und Kompetenzerwartungen. Eine empirische Prüfung sozial-kognitiver Theorieannahmen. In J. Körkel, G. Lauer & R. Scheller (Hrsg.), Sucht und Rückfall. Brennpunkte deutscher Rückfallforschung (S. 61-79). Stuttgart: Enke.

1996

 
Körkel, J. & Schindler, Ch. (1996). Der "Kurzfragebogen zur Abstinenzzuversicht" (KAZ-35) - Ein Instrument zur Erfassung der abstinenzorientierten Kompetenzzuversicht Alkoholabhängiger. Sucht, 42, 156-166.

1997

 
Schindler, Ch., Körkel, J., Grohe, G. & Stern, M. (1997). Testtheoretische Güte des "Kurzfragebogens zur Abstinenzzuversicht" (KAZ-35): Validität und Reliabilität. Sucht, 43, 319-328.

1999

 
Körkel, J. Schindler. Ch. (1999). Ziele und Zielvereinbarungen in der Suchtbehandlung. In Fachverband Sucht (Hrsg.), Suchtbehandlung? EntScheidung und NotWendigkeiten (S. 174-196). Geesthacht: Neuland.
 
Rink, J., Körkel, J. Schindler. Ch. & Gantner, R (1999). Diagnose abstinenzbezogener Kompetenzüberzeugungen bei Abhängigen illegaler Drogen. In Fachverband Sucht (Hrsg.), Suchtbehandlung? EntScheidung und NotWendigkeiten (S. 174-196). Geesthacht: Neuland.

2002

 
Körkel, J. & Schindler, Ch. & Hannig, J. (2002). Der Kurzfragebogen zur Abstinenzzuversicht (KAZ-35). In A. Glöckner, F. Rist & H. Küfner (Hrsg.), Elektronisches Handbuch zu Erhebungsinstrumenten im Suchtbereich (EHES). Version 2.00. Mannheim: Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen.
Körkel, J. & Schindler, Ch. & Hannig, J. (2002). Die Heidelberger Skalen zur Abstinenzzuversicht (HEISA-16 und HEISA-38). In A. Glöckner, F. Rist & H. Küfner (Hrsg.), Elektronisches Handbuch zu Erhebungsinstrumenten im Suchtbereich (EHES). Version 2.00. Mannheim: Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen.

2003

 
Körkel, J. & Schindler, Ch. (2003). Rückfallprävention mit Alkoholabhängigen. Das strukturierte Trainingsmanual S.T.A.R. Berlin, Heidelberg: Springer.

2005

 
Körkel, J. & Schindler, Ch. (2005). Rückfallprävention mit Alkoholabhängigen. Das strukturierte Trainingsmanual S.T.A.R. In Fachverband Sucht e.V. (Hrsg.): Perspektiven für Suchtkranke. Teilhabe fördern, fordern, sichern. Geesthacht: Neuland.
 
Schindler, Ch. (2005). Das strukturierte Trainingsmanual S.T.A.R. - Ein Manual und seine Weiterentwicklung, Konturen 3/2005.
2006

 
Schindler, Ch. (2006).Konzepte ambulanter und stationärer Rückfallarbeit - Vom Manual zum Gesamtrückfallkonzept: Die Weiterentwicklung von S.T.A.R. zu S.T.A.R. plus In Fachverband Sucht e.V. (Hrsg.): Integrierte Versorgung. Chancen und Risiken für die Suchtrehabilitation. Geesthacht: Neuland.
2010

 
Schindler, Ch. & Körkel, J. (in Druck). Die Rolle sozialer Unterstützung in Rückfallprävention und -managment. In M. Herrle & A. Laireiter: Soziale Unterstützung und Psychotherapie. Thieme: Stuttgart.
unveröffentlicht:

 
Körkel, J. & Schindler, Ch. (in Druck). Der Kurzfragebogen zur Abstinenzzuversicht (KAZ-35).
Körkel, J. & Schindler, Ch. (in Druck). Die Heidelberger Skalen zur Abstinenzzuversicht (HEISA-16 und HEISA-38).
Körkel, J. & Schindler, Ch. (in Druck). Die Zielskala.

<< zurück

Suche nach...
Sie suchen gezielt Informationen zu einem Thema?
 
Suchen Sie auch in unseren News
 
Link versenden Seite Drucken ImpressumDatenschutzAGBs